Wir machen
Wahlen 2019

Steuervorlage JA

Steuervorlage JA

Das Beste für den Kanton Zürich herausholen.

Mit der Annahme der «AHV-Steuervorlage» hat das Stimmvolk entschieden, das Steuersystem für Unternehmen grundlegend umzustellen. In einer dynamischen Betrachtung (inkl. Einbezug der Entscheide der Unternehmen) führt diese Umstellung im Kanton Zürich kurzfristig zu Mindereinnahmen. Und zwar unabhängig davon, ob die «Steuervorlage 17» angenommen oder abgelehnt wird. Diese schwierige Ausgangslage wird mit einem Ja am 1. September bestmöglich gemeistert.

 

Die Vorlage verfolgt mehrere Ziele:

  • Der Kanton Zürich soll auch in Zukunft ein attraktiver Standort für Unternehmen bleiben.
  • Die kurzfristigen Mindereinnahmen aufgrund der dynamischen Effekte sollen mit den neuen Steuerinstrumenten auf ein verkraftbares Mass gesenkt werden.
  • Die Städte, Gemeinden und Kirchen sollen an den Mehreinnahmen durch die Erhöhung des Kantonsanteils an der Bundessteuer beteiligt werden.

Diese Kombination führt dazu, dass keine Steuererhöhungen für natürliche Personen notwendig werden.

Hier geht es zu weiteren Informationen - JA zur Steuervorlage!